Playtech Flash Casino Online hat neuen Kunden

Playtech ist eine fϋhrender Anbieter von Onlinespielesoftware, der sein Produkt sowohl in der Downloadversion als auch in der Flash Version zum sofortigen Abspielen anbietet. Bis Ende August wird das Onlinekasino von Betfair seinen Spielern die Playtech Flash Software offerieren, und das entsprechend der zwischen den zwei Gesellschaften getroffenen Vereinbarung.

Betfair und Playtech kennen einander bereits seit einiger Zeit. Das Downloadkasino bei Betfair ist seit November 2009 auf der Playtech Plattform. Mit dieser neuen Vereinbarung wird Playtech zum einzigen Softwareanbieter im Onlinekasinoportal von Betfair. Fast der gesamte Bestand des Downloadkasinos wird im Flash Kasino erhältlich sein. Dies wird die meisten Marken der Onlineslotspiele umfassen, einschlieβlich der neuesten Ausgaben wie Rocky und Pink Panther. Betfair wird eine beträchtliche Ergebnispotenzierung erfahren, wenn erst einmal die Flash- und auch die Downloadkasinos auf derselben Operationsplattform sind. Es werden bessere Möglichkeiten fϋr den Kreuzverkauf bestehen, fϋr effektivere Bonuspakete und VIP Fϋhrungsinstrumente und vor allem eine Geldkarte fϋr nur ein Kasino. Im ϋbrigen ziehen ϋber 75% der Spieler bei Betfair das Flash Kasino vor. Sam Hobcraft, Leiter der Abteilung Spielprodukte bei Betfair, erklärte die Grϋnde fϋr die Wahl von Playtech. Er griff die Qualität und die Angebotspalette der Playtech Onlinekasinospiele heraus. Er erklärte, das gäbe ihnen die Möglichkeit, im Laufe der Zeit weitere Spiele hinzuzufϋgen. Weiterhin erklärte Hobcraft: ,,Seit Einfϋhrung des Downloadformats bei Playtech gegen Ende 2009 sind wir mit ihnen eine starke Arbeitsbeziehung eingegangen und freuen uns darauf, diese ϋber die kommenden Jahre voranzubringen."

Mor Weizer, Hauptgeschäftsfϋhrer bei Playtech, sprach auch ϋber diese Erweiterung von Playtechs Beziehung zu Betfair. Er erklärte: ,,Wir haben die Zusammenarbeit mit dem Team von Betfair während des vergangenen Jahres als sehr angenehm empfunden, und diese Aktion wird ein Schrittwechsel in unserer Beziehung sein, da wir ihr ausschlieβlicher Zulieferer fϋr Kasinoregister werden, und da wir somit eine bedeutende neue Einnahmequelle erhalten".

In einer gesonderten Presseverlautbarung gab Weizer die Halbjahresergebnisse fϋr den Zeitabschnitt Januar bis Juni 2010 bekannt. Wenn auch die positiven aufsichtsbehördlichen Veränderungen in Europa als einer der Grϋnde fϋr die ausgezeichneten Ergebnisse genannt wurden, so war doch der Hauptverursacher der Firmeneinnahmen William Hill. Das Gemeinschaftsunternehmen, welches Playtech mit William Hill bildete, war verantwortlich fϋr ein Drittel von Playtechs Einnahmen. Playtechs Bruttoeinkommen in dieser Zeit wuchs um 31 % auf 87,9 Millionen € an, und die Profite wuchsen um 20 % auf 54,2 Millionen € an. Bezogen auf die Geschäftsbereiche der Onlinespiele, erklärte Weizer, die Kasinoeinnahmen seien um 31 % angestiegen, während die Einnahmen aus Pokerspielen sich um 5% verringert hätten. Die Presseerklärung fϋhrte auch neue Projekte auf, wie die Űbereinkunft mit Betfair, die im zweiten Halbjahr 2010 und im Jahr 2011 Einnahmen und Gewinne erbringen wϋrden.